Aktuelle Meldungen aus Otterwisch und Großbuch

                                           Sie können uns Neuigkeiten melden und wir veröffentlichen diese. 

                            - Zeitnah und vor allen anderen Medien - 

Möchten Sie selbst etwas zu den Neuigkeiten aus unserer Gemeinde Beitragen?
Haben Sie eine wichtige Information, die auf der Gemeinde - Internetseite veröffentlicht werden soll?
Senden Sie uns Ihren Beitrag als E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Die Freischaltung erfolgt nach redaktioneller Prüfung.


Aktuelle Straßenbaustellen in und um Otterwisch:

Brückenweg: Auswechslung der Wasser- und Abwasserleitung. 

Ortslage Otterwisch: - Auswechslung der defekten Bordsteine - Im April soll es weiter gehen.

Vollsperrung der K8351 Otterwisch - Großbuch vom 3.4. - 21.4. 2017 wegen Deckenerneuerung!

 

Auch die Infos des Landkreises beachten!


 Meldung vom 7.April 2017

Die Gemeinde verkauft auch in diesem Jahr wieder Brennholz. Interessenten können sich im Bürgermeisteramt in Otterwisch melden.


Meldung vom 20. Dezember 2016

Energetische Sanierung der Heizungsanlage Schule

Die Heizungsumstellung im Schulkomplex zahlt sich schon aus. Nach den ersten 3 Monaten ( In - Betriebsetzung am 21. September ) des Umbaus auf Brennwert - Technik, neuer Regeltechnik und neuen Pumpen für die einzelnen Heizkreisläufe zeichnen sich enorme Einsparungen an den Betriebskosten ab. Nach derzeitigem Stand, sparen wir schon über 50 % der bisherigen Energie- und Gaskosten.


Meldung vom 4. November 2016

LED Umrüstung der Straßenbeleuchtung im Gemeindegebiet ist ein voller Erfolg.

Nach dem ersten Jahr der Umrüstung der Leuchtmittel liegen der Verwaltung nunmehr die ersten Vergleichszahlen vor.

Im Jahr 2014/2015 Stand: 1. November wurden rund 99.000 kWh Strom für die Straßenbeleuchtung benötigt.

Mit Ablesung vom 30.Oktober 2016 ergibt sich ein Jahresverbrauch von ca. 32.000 kWh.

Damit werden die Materialkosten für die Umrüstung in kurzer Zeit durch die Kosteneinsparung ausgeglichen.

 


 


Meldung vom 1. November 2016

Nach dem Leitungsschaden in der vergangen Woche muss die Hauptwasserleitung im Brückenweg auf einer Länge von 125 Metern erneuert werden. Die OEWA wird in den nächsten Tagen die Arbeiten dafür an eine Tiefbaufirma vergeben.                             


 Meldung vom 23. März 2016

Die mündliche Verhandlung zur Auflösung der Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Bad Lausick vor dem Oberverwaltungsgericht Bautzen hat am Dienstag stattgefunden. Die Urteilsverkündung erfolgte am späten Nachmittag. Unsere Info zur Pressemitteilung des OVG Bautzen.

Medieninformation 4/2016
 
Klage der Gemeinde Otterwisch auf Beendigung der Verwaltungsgemeinschaft mit Bad Lausick auch in II. Instanz erfolglos
 
Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat gestern entschieden, dass die Gemeinde Otterwisch in der Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Bad Lausick verbleiben muss. Die Gemeinde kann vom beklagten Landkreis Leipzig nicht verlangen, dass er die Aufhebung der Verwaltungsgemeinschaft genehmigt oder die Verwaltungsgemeinschaft auflöst. Die Berufung der Gemeinde Otterwisch wurde damit zurückgewiesen und das Urteil der Vorinstanz (VG Leipzig, Urt. v. 23. September 2014 - 6 K 335/12 -) bestätigt. 
 
Zwar bietet das Gemeindegebietsreformgesetz Westsachsen, aufgrund dessen der Zwangszusammenschluss von Otterwisch und Bad Lausick zu einer Verwaltungsgemeinschaft erfolgte, keine rechtliche Grundlage für die Aufhebung oder die Auflösung der Gemeinschaft. Die Aufhebung oder die Auflösung der Gemeinschaft könnte jedoch grundsätzlich auf das später in Kraft getretene Sächsische Gesetz über kommunale Zusammenarbeit (SächsKomZG) gestützt werden. Nach diesem Gesetz muss die Aufhebung oder die Auflösung der Verwaltungsgemeinschaft allerdings durch Gründe des öffentlichen Wohls gerechtfertigt sein. Solche Gründe liegen nach Ansicht des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts im Fall der Gemeinde Otterwisch nicht vor. 
 
Die Revision zum Bundesverwaltungsgericht wurde vom Oberverwaltungsgericht nicht zugelassen. Die Gemeinde Otterwisch kann aber binnen eines Monats nach Zustellung der schriftlichen Urteilsgründe gegen die Nichtzulassung der Revision Beschwerde zum Bundesverwaltungsgericht erheben.
 
SächsOVG, Urteil vom 22. März 2016 - 4 A 420/15 -
 
Dieses Verfahren ist bis Heute noch nicht abgeschlossen ( Stand März 2017 )
  

 Der Spielplatz in Otterwisch ist ein großer Erfolg für unsere Gemeinde!

Auch Großbuch, hat jetzt einen neuen Spielplatz an der Schulgasse!

2013 haben wir einen Spendenaufruf für unsere neuen Spielplätze gestartet, mittlerweile mit großen Erfolg!

Zwei neue Spielplätze in Otterwisch und in Großbuch sind entstanden.

Sport und Spiel im Freien machen großen Spaß und halten den Körper fit und gesund. Bei schönem Wetter zieht es nicht nur die Erwachsenen, sondern vor allem viele Kinder nach draußen an die frische Luft.

In der Gemeinde Otterwisch  leben derzeit 130 Kinder im Alter bis zu 16 Jahren. Da ist es wichtig, dass genügend Raum geschaffen wird, in dem sich die Kinder austoben können und viel Spaß miteinander haben.

Ein Spielplatz soll nicht nur ein Platz für Kinder sein, sondern er soll so gestaltet werden, dass sich verschiedene Generationen wohlfühlen können. So ist geplant, nicht nur eine Fläche mit einer neuen Spielanlage bzw. neuen Spielgeräten  zu schaffen, sondern auch einen Teil der  Fläche mit Sitzbänken als  „Ruhezone“  bzw. „Treffpunkt“ für Eltern und Großeltern zu gestalten.

Da die finanziellen Mittel der Gemeinde sehr beschränkt sind, hoffen wir  deshalb  auf eine hohe Spendenbereitschaft bei den Einwohnern und Gewerbetreibenden der Gemeinde. Wir bitten Sie, unsere beiden Spielplatzprojekte auch weiterhin finanziell zu unterstützen.   

Für das Finanzamt gibt es selbstverständlich auch die Spendenbescheinigung. Sie wird Ihnen automatisch nach Eingang Ihrer Spende ausgestellt. 

Bitte unterstützen Sie die Gemeinde bei diesem Vorhaben. Jede Spende, auch die kleinste wird dankend angenommen.

Die Kontoverbindung der Gemeinde Otterwisch lautet:

                          Sparkasse Muldental             IBAN : DE51 8605 0200 1010 0013 92          BIC: SOLADES1GRM

                                                                                 Kennwort: Spielplatz --Otterwisch-- oder --Großbuch--

Haben Sie Fragen und Anregungen, dann stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gern zur Verfügung.     

   
© Gemeinde Otterwisch